Alpinamed® Safran d’Or

Nahrungsergänzungsmittel
Inhaltsstoffe: Naturextrakte aus Safran und Kurkuma, Vitamine B6, B12 und Folsäure sowie Magnesium.

Inhalt pro Packung: 30 Kapseln

  • Vegan
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Ohne Konservierungsmittel
Alpinamed® Safran d’Or

Anwendungsgebiet

öffnen

Alpinamed® Safran d’Or
Die Naturextrakte aus Safran und Kurkuma bieten pflanzliche Unterstützung für das innere Gleichgewicht. Vitamine und Magnesium sorgen für mehr Energie und gute Nerven.

Unsere Empfehlung

  • Für positive Stimmung und mehr Lebensfreude
  • Für mehr Energie in Phasen von Müdigkeit und Antriebslosigkeit
  • Für starke Nerven und höhere Belastbarkeit

Inhaltsstoffe

öffnen

Alpinamed® Safran d’Or  enthält in der Tagesdosis 30 mg Safranextrakt (5,6 % Crocine, 0,3 % Safranal) und 30 mg Curcumin aus Kurkumawurzelextrakt. Die Naturextrakte werden kombiniert mit einem Vitamin- und Mineralstoffkomplex aus den Vitaminen B6, B12 und Folsäure sowie Magnesium.

Nährwerte pro Tagesdosis:
Magnesium (60 mg), Vitamine B6 (1,4 mg), B12
(500 µg) und Folsäure (400 µg)

Zutaten:
Kurkumawurzelextraktzubereitung (γ-Cyclodextrin, Kurkumawurzelextrakt mit 30 mg Curcumin); Magnesiumoxidmonohydrat; Kapselhülle: Hydroxypropylmethylcellulose; Safranextrakt (Herkunft: Iran); Trennmittel: Calciumphosphat, Magnesiumsalze von Speisefettsäuren; Pyridoxinhydrochlorid (Vitamin B6); Cyanocobalamin (Vitamin B12); Calcium-L-Methylfolat; Folsäure.

Dosierung

öffnen

Empfohlene Tagesdosis:
Als Nahrungsergänzung wird täglich 1 Kapsel mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen. Die empfohlene Tagesdosis sollte nicht überschritten werden. Nicht für Kinder, Schwangere und Stillende geeignet.

Mehr über

Safran

Rotes Gold fürs Gemüt

Safran gehört zu den teuersten Gewürzen der Welt und wird nicht nur aufgrund seiner Farbe als „rotes Gold“ bezeichnet, sondern auch wegen seiner aufwendigen Ernte. Die Safrankrokusse blühen nur wenige Tage im Herbst und werden heute noch von Hand gepflückt. Jede Blüte des Crocus sativus L. trägt nur 3 Safranfäden, welche auch als Blütenstempel, Stempelfäden oder Narbenschenkel bezeichnet werden. Aufgrund der geringen Ausbeute werden für 1 kg Safran bis zu 200.000 Blüten benötigt.

Seine Geschichte als Heil- und Würzpflanze geht Jahrtausende zurück, wobei seine Herkunft im alten Persien vermutet wird. Mit einer Weltjahresproduktion von mehr als 75 % zählt der Iran auch heute noch zu den Hauptanbauländern und Einsatzgebieten. Alpinamed® verwendet Safran aus seiner ursprünglichen Heimat. Als besonderes Merkmal zeichnet unsere Safranfäden eine hochwertige Sargol-Qualität aus. Das heißt, es werden nur die nährstoffreichen roten Spitzen der Safranfäden verwendet.

In der Naturmedizin des Ostens wird Safran bereits lange Zeit aufgrund seines positiven Einflusses auf die Stimmung und die emotionale Balance geschätzt. Darüber hinaus werden ihm stimulierende und aphrodisierende Eigenschaften zugeschrieben. Die zahlreichen Gesundheitsvorteile werden vor allem auf die enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe zurückgeführt.

Der reichhaltige Safranextrakt (5,6 % Crocine, 0,3 % Safranal) in Kombination mit Curcumin aus der Kurkumawurzel, macht die Rezeptur von Alpinamed® Safran d’Or einzigartig.

Safran_Blüte-1051x743